29. Januar 2017 Kati Grund/Pressemitteilung

Synagogen-Gedenkstätte in Eisenach mit Hakenkreuz geschändet

Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag die Gedenktafel der Synagogen-Gedenkstätte in der Eisenacher Karl-Marx-Straße geschändet. Passant*innen entdeckten am Samstag auf der Gedenktafel ein leuchtend blaues Hakenkreuz. Die Landtagsabgeordnete der LINKEN, Kati Engel, sieht in der Schändung eine zeitliche Verbindung zum Tag Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus und nennt dieses "eine widerliche Provokation". Der 27. Januar ist der Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee 1945. Seit 1996 ist dieser Tag in Deutschland als "Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus" ein gesetzlicher Gedenktag. 2005 wurde der 27.01. durch die Vereinten Nationen sogar zum "Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust" erklärt. "Ein Hakenkreuz an einem Ort des Gedenkens an verfolgte und durch Nationalsozialisten getötete Juden ist an sich schon geschmacklos. Aber eine Gedenkstätte am Ge Mehr...

 
26. Januar 2017 Kati Grund/Pressemitteilung

Eisenach darf sich jetzt „Hochschulstadt“ nennen

Auf Antrag der Thüringer Landesregierung wurde mit Beschluss des Landtages am Donnerstag, dem 26.01.17, den Städten Eisenach und Gera die Bezeichnung „Hochschulstadt“ verliehen. „Die heutige Verleihung dieser Bezeichnung an die Stadt Eisenach ist ein weiterer und wichtiger Schritt für die zunehmende Attraktivität der Stadt Eisenach und die Wartburgregion sowie für die Stärkung der hiesigen Wirtschaft.“ erklärt Kati Engel, die lokale Landtagsabgeordnete der Fraktion DIE LINKE in Eisenach. Mit dem Wandel der bisherigen Berufsakademien in Eisenach und Gera zur Dualen Hochschule hat Rot-Rot-Grün bereits im vergangenem Jahr das duale Studium gestärkt und damit der erfolgreichen Arbeit der bisherigen Berufsakademie Rechnung getragen und diese außerdem auf ein neues wissenschaftliches Level gehoben. „Dies war bereits ein erster wichtiger Schritt  sowohl für die Studierenden, die sich endlich über voll anerkannte Bachelorabschlüsse freuen können, als auch für die Lehre, die damit person Mehr...

 
13. Januar 2017 Kati Grund/Pressemitteilung

Kinderflyer zum Thema Petition wird neu aufgelegt

Zum Kindertag hatte die Linksfraktion im Thüringer Landtag bundesweit den ersten Flyer für Kinder und Jugendliche zum Thema Petitionen herausgebracht. Mit Hilfe von einfacher Sprache und vielen Piktogrammen wird Kindern und Jugendlichen erklärt, wie aus einer Idee eine Petition entsteht und wie deren weiterer Verlauf im Thüringer Landtag ist.  „Dass wir damit eine Wissenslücke füllen, zeigt die anhaltend hohe Nachfrage nach diesem Flyer. Dass wir bereits jetzt nachdrucken müssen, freut uns sehr“, sagt Anja Müller, Sprecherin für Petitionen und Bürgeranliegen der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag.„Uns ist aufgefallen, dass es kaum Petitionen von Kindern und Jugendlichen gibt. Das wollten wir ändern. Denn nach dem Gesetz hat jede und jeder, unabhängig vom Alter, Geschlecht oder Herkunft, das Recht, sich mit Bitten und Beschwerden an den Thüringer Landtag zu wenden.“„Die hohe Nachfrage nach den kindgerechten Flyern zeigt, dass Kinder und Jugendliche nicht politikve Mehr...