DIE LINKE. Thüringen auf Twitter

Tweets


Linksfraktion Thl

4h Linksfraktion Thl
@Linke_Thl

Antworten Retweeten Favorit Thüringen mit guten Noten beim Bildungsmonitor. Wieder einmal hat das Thüringer Bildungssystem überdurchschnittlich… twitter.com/i/web/status/1…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

linksfraktion

14 Aug linksfraktion
@Linksfraktion

Antworten Retweeten Favorit .@SWagenknecht: »Der Staatsbesuch im September würde #Erdogan legitimieren und ihm eine offizielle Bühne bieten. St… twitter.com/i/web/status/1…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

 
 
25. Mai 2018 Kati Grund/Kati Engel

„Kinder aus suchtbelasteten Familien haben ein Recht auf Unterstützung"

Rede zum Antrag "Verbesserung der Versorgung Schwangerer, Eltern und Kinder aus suchtbelasteten sowie psychisch belasteten Familien" im Plenum des Thüringer Landtags  Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleg*innen, liebe Zuschauer*innen auf der Besuchertribüne und am Livestream, der Antrag, welchen wir heute abschließend beraten, hat bereits eine lange Geschichte hinter sich. So brachte im Februar des vergangenen Jahres die CDU-Fraktion einen Antrag mit dem Titel „Drogenabhängige Schwangere und Mütter in Thüringen“ in das Plenum ein, dieser wurde in den Ausschuss für Soziales, Arbeit und Gesundheit überwiesen, dort beraten und es wurden 3(!) öffentliche Anhörungen durchgeführt. Dies war nötig, da sich immer wieder neue Problemlagen auftaten bzw. sich immer wieder Nachfragen ergaben. Im Ergebnis der Behandlung im Ausschuss haben alle vier demokratischen Fraktionen einvernehmlich einen gemeinsamen, umfassenderen Antrag erarbeitet, der den zutage getretenen Prob Mehr...

 
17. Mai 2018 Kati Grund/Pressemitteilung/Kati Engel

Landesregierung bestätigt Notwendigkeit der Aufnahme von Kinderrechten in die Thüringer Landesverfassung

Auf Antrag der Koalitionsfraktionen beschäftigte sich der Bildungsausschuss des Thüringer Landtags am Dienstagnachmittag mit dem Thema Kinderrechte. Die Landesregierung, vertreten durch Staatssekretärin Ohler, betonte, dass sie die Kinderrechte in der Landesverfassung nicht für ausreichend verankert hält. Dazu erklären die Sprecherinnen für Kinder- und Jugendpolitik der Koalitionsfraktionen im Thüringer Landtag Kati Engel (LINKE), Diana Lehmann (SPD) und Astrid Rothe-Beinlich (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN): „Die weltweiten Kinderrechte sind in der UN-Kinderrechtskonvention beschrieben. Dennoch werden Kinderrechte immer wieder vernachlässigt. Nach mehr als 25 Jahren UN-Kinderrechtskonvention ist es höchste Zeit, diese Kinderrechte auch in die Thüringer Verfassung aufzunehmen. “Als Ergebnis der gestrigen Ausschusssitzung verabredeten die drei Koalitionsfraktionen, zeitnah einen verfassungsändernden Antrag in das Plenum einzubringen. „Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Es ist falsch, K Mehr...