DIE LINKE. Thüringen auf Twitter

Tweets


Katja Kipping

21h Katja Kipping
@katjakipping

Antworten Retweeten Favorit Der Tagesplan steht. Gleich beginnt der Ausflug. Heute im Rahmen der Aktion #Perspektivwechsel bin ich in der Tages… twitter.com/i/web/status/8…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

DIE LINKE Thueringen

13h DIE LINKE Thueringen
@die_linke_th

Antworten Retweeten Favorit Wie sich Manche Merkels Auftritt auf der#gamescom2017 gewünscht hätten. 😂 twitter.com/Bimon/status/9…


DIE LINKE

19h DIE LINKE
@dieLinke

Antworten Retweeten Favorit #Dieselskandal CDU,CSU, FDP, SPD, Grüne sollten Abgaslobby-Spenden in Klimaschutzfonds einzahlen, statt Komplizen d… twitter.com/i/web/status/8…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

 
 
21. Juni 2016 Kati Grund/Pressemitteilung

Spendenübergabe an den Stadtjugendring für „Hip-Hop trifft Minnesang“

Am Montagabend, den 20. Juni, durfte ich dem Stadtjugendring Eisenach einen Scheck der Alternative 54 e. V. über 500 € zur Unterstützung des Projektes „Hip-Hop trifft Minnesang“ übergeben.  Der Verein der LINKE-Landtagsabgeordneten "Alternative 54 Erfurt e. V." gibt seit seiner Gründung 1995 Gelder aus den Diäten-Erhöhungen, die von den Parlamentariern gespendet werden, an soziale und kulturelle Vereine sowie ehrenamtliche Initiativen und Jugendprojekte weiter. Seit der Gründung der Alternative verteilten die Abgeordneten der PDS und später der Partei DIE LINKE auf diese Art und Weise bereits mehr als 1.083.000 €. Der Stadtjugendring Eisenach e. V. (SJRE) ist seit 1993 anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Mit seinen 16 Mitgliedsvereinen und –initiativen steht er für die „bunte Vielfalt“ von Jugend- und Jugendverbandsarbeit in Eisenach. Der SJRE bietet eine zentrale Anlauf- bzw. Geschäftsstelle an. Dabei stehen Serviceleistungen und Beratungsangebote fü Mehr...

 
14. Juni 2016 Kati Grund/Pressemitteilung

Komm und spiel mit uns!

Bundeswehr manipuliert erneut Kinder Am 11. Juni 2016 fand deutschlandweit an 16 Standorten ein „Tag der Bundeswehr“ statt. In verschiedenen Städten präsentierte sich die Armee und warb um neuen Nachwuchs. Wie durch die „Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen“ (DFG-VK) bekannt wurde, hat die Bundeswehr dabei wieder einmal Grenzen überschritten. Auf Fotos vom „Tag der Bundeswehr“ in Stetten in Baden-Württemerg, welche gestern von der DFG-KV veröffentlicht wurden, sind Kinder mit Scharfschützengewehren, Pistolen sowie Maschinenpistolen zu sehen wie sie anlegen und zielen. Dabei werden sie von Soldaten an den Waffen eingewiesen. „Die Bundeswehr hat hiermit erneut eine Grenze überschritten. Leider ist dies kein Einzelfall. Die ‪‎Bundeswehr wirbt immer wieder an und mit Kindern und Jugendlichen.“ kritisiert die Sprecherin für Kinder und Jugend der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Kati Engel. Dabei hat auch Deutschland bereits 1989 die UN-Kinderrec Mehr...