Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
v.l.n.r.: Sandra Peschke, Jörg Büchner, Wolfgang Herrmann, ich und Rex-Oliver Funke (Foto: Peter Rossbach)

Alternative 54 e. V. unterstützt Projekt des VdK Eisenach

Am Mittwochabend, den 10. August, durfte ich dem Sozialverband VdK - Kreisverband Eisenach einen Scheck der Alternative 54 e. V. über 350 € zur Unterstützung des Projektes "BJiA - Behinderte Jugendliche in Arbeit" übergeben. 

Die "Alternative 54 Erfurt e. V." wurde 1995 von Abgeordneten der PDS (heute DIE LINKE) gegründet. Der Zweck des Vereins ist die Weitergabe der automatischen Erhöhungen der Abgeordneten-Diäten an soziale und kulturelle Vereine sowie ehrenamtliche Initiativen und Jugendprojekte. Seit der Gründung der Alternative verteilten die Abgeordneten auf diese Art und Weise bereits mehr als 1.107.603 € und unterstützten damit die Durchführung von über 3.000 Projekten.

Der Sozialverband VdK vertritt die Interessen von Menschen mit Behinderungen, chronisch Kranken, Senioren, Hinterbliebenen, Patienten, Sozialversicherten, Sozialhilfeempfängern, Arbeitslosen, Kriegs-, Wehr- und Zivildienstopfern gegenüber der Politik und den Sozialgerichten. Qualifizierte Mitarbeiter klären die Mitglieder über ihre Rechte und Ansprüche auf und erledigen den Schriftwechsel mit Behörden. Ebenso vertreten prozessbevollmächtigte Juristen die Mitglieder vor den Sozial- und Verwaltungsgerichten.

Mit dem übergebenen Geld soll das Projekt "BJiA - Behinderte Jugendliche in Arbeit" des VdK Hessen-Thüringen unterstützt werden. Ziel des Projektes ist es, behinderte Jugendliche in inklusiven Ausbildungsgruppen zu einem regulären Berufsabschluss zu begleiten und ihnen somit den Zugang zum ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen - weit weg von Fördereinrichtungen und Behindertenwerkstätten. Dazu soll nun ein Netzwerk aus Behindertenbeauftragten, Unternehmen, Jobcentern, Schulen, Politiker*innen sowie Jugendlichen und deren Eltern gegründet werden, welches in einem Pilotprojekt geeignete Ausbildungs- und Arbeitsplätze erschließt.