Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen
Stadtjugendring Sondershausen / HOC

Auf Jugendtour durch den Kyffhäuserkreis

JuST - Jugend- und Schülertreff Sondershausen
v.l.n.r.: Dr. Steffen Kachel und OT-Bürgermeister Harry Hettler vor dem Jugendclub in Göllingen

Um einen Eindruck von lokalen Jugendhilfeangeboten in Thüringen zu bekommen, haben Dr. Steffen Kachel - unser wissenschaftlicher Mitarbeiter für Bildung, Jugend und Sport im Landtag - und ich beschlossen verschiedene Landkreise zu besuchen und die unterschiedlichsten Jugendhilfeangebote kennenzulernen.

Heute waren wir im Kyffhäuserkreis und besuchten die folgenden Projekte und Institutionen, die ich Euch hier kurz vorstellen möchte:

 

Jugendamt Kyffhäuserkreis

Das Jugendamt im Kyffhäuserkreis gehört zum Fachbereich Soziales des Landratsamtes. Das Aufgabenspektrum des Jugendamtes reicht von der Organisation der Kinderbetreuung über die Erziehungsberatung und den Schutz des Kindeswohls bis hin zur Förderung von Angeboten für Jugendliche. 

Wir hatten Gelegenheit uns mit Frau Antje Hochwind (Landrätin des Kyffhäuserkreises), Frau Sabine Bräunicke (Fachbereichsleiterin Soziales, Amtsleiterin Jugend- und Sozialamt), Frau Janin Panse (zuständig für Jugendsozialarbeit), Herr Krause (Sachgebiet KiTa/Hort/Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit) und Herr Wohlenberg (zuständig für die Jugendhilfeplanung) zu unterhalten. Überaschend für uns war, dass wir heute nicht auf typische Beamte gestoßen sind, sondern ein überaus engagiertes Team erleben durften. In einem der ärmsten Landkreise Deutschlands haben sie es geschaft die Jugendarbeitslosigkeit sogar auf 8 % zu senken. Allein von 2001 bis 2013 haben sie über 9 Millionen Drittmittel für Projekte der Jugendsozialarbeit eingeworben. So gibt es hier z. B. seit Dezember 2014 auch eine Jugendberufsagentur (einer von 6 Modellstandorten in ganz Deutschland).

Leider verkauft sich das Jugendamt im Internet nicht sehr gut. Ein bisschen was könnt Ihr auf der Seite des  Landkreises finden. Ansonsten fragt mich, wir haben ganz viel Material bekommen.

 

Kreisjugendring Kyffhäuserkreis im JuST (Jugend- und Schülertreff Sondershausen)

Der Kreisjugendring ist Dachverband für derzeit 17 Mitgliedsvereine, wie z. B. das Kinder- und Jugendschalmeienorchester in Artern, dem Ferienpark Feuerkuppe oder die DGB-Jugend. Seit 1993 vertritt der Kreisjugendring die Interessen und Belange von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Er berät und unterstützt seine Mitgliedsvereine, ist selbst Träger von Einrichtungen der offenen Kinder-, Jugend- und der generationsübergreifenden Arbeit, der Bereichsjugendpflege, veranstaltet verschiedene Bildungsmaßnahmen und Maßnahmen der schulbezogenen Jugendsozialarbeit.

Mit Frau Cornelia Naumann, der Geschäftsführerin, haben wir uns im JuST getroffen. Den Jugend- und Schülertreff gibt es seit 1993 als offenen Freizeittreff in Sondershausen. Neben Sport- und Spielmöglichkeiten wie Tischtennis, Billard und Kicker gibt es ein Spielzimmer mit Rutsche, einen Kreativraum mit regelmäßigen Bastelangeboten, einen Medienraum, einen Clubraum mit Fernsehecke sowie einen Computerraum. Das JuST hat Montag bis Samstag ab 13 Uhr geöffnet.

Mehr findet Ihr auf der Homepage: http://www.kjr-kyffhaeuserkreis.de/

 

Stadtjugenring Sondershausen e. V. im HOC

Der Stadtjugendring in Sondershausen betreibt seit 1991 Quartiersmanagement in den Wohngebieten Hasenholz, Östertal und Wippertor und organisiert Wohngebietsfeste und andere Aktivitäten. Außerdem vertritt er als Dachverband die Interessen seiner Mitgliedsverbände, der Jugendgruppen und Initiativen in Sondershausen. Der Stadtjugendring veranstaltet aber auch eigene Projekte, Aktionen und Veranstaltungen. Er unterhält zwei offene Einrichtungen und zwei Jugendzimmer im ländlichen Raum sowie einen Abenteuerspielplatz.

Wir haben uns mit Frau Helm (Leiterin des HOC), Frau Hammer und Frau Höfer (Schulsozialarbeiterinnen der Wohngebiete) im HOC getroffen. Das HOC (Hasenholz-Oestertal-Centrum) ist im Wohngebiet Hasenholz-Östertal. Im Kellergeschoß des HOC befindet sich der Jugendclub des Stadtjugendringes. In der oberen Etage befinden sich die Räumlichkeiten der Förderungsgesellschaft für Arbeit und Umwelt mbH (FAU). Im Haus finden die unterschiedlichsten Aktivitäten statt: von Sport über Basteln bis hin zu Gesprächsrunden ist alles dabei. Schaut doch einfach mal vorbei! Das HOC hat Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr offen.

Mehr erfahrt Ihr unter: http://www.stadtjugendring-sondershausen.de

 

Jugendclub Göllingen

Sei vielen Jahren gab es den Göllinger Jugendclub nicht mehr. Die Jugendlichen trafen sich also an der Bushaltestelle im Ort. Das gab natürlich Stress mit den Anwohnern. Daher war es eine der ersten Amtshandlungen des neuen Ortsteilbürgermeisters Harry Hettler (DIE LINKE) den Raum wieder zu öffnen. Der Jugendclub ist jetzt mittwochs, freitags und samstags wieder geöffnet und wird ehrenamtlich von Frau Petra Böttner betreut.