Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Eisenach verstärkt Ziel rechter Schmierereien

Engel: „Bedrohungen Links-Alternativer haben unerträgliches Ausmaß angenommen“ In Eisenach wurden in den Monaten Januar bis März 2022 in 18 Fällen Ermittlungen zu Schmierereien aufgenommen. Dabei handelte es sich um die Schriftzüge "Nazi Kiez", „NS Zone“, „Zecken jagen!“, „Heil Hitler“, „Sieg Heil“ bis zu Keltenkreuzen und Reichskriegsflaggen.... Weiterlesen


Engel fragt Landesregierung zu politisch motivierten Schmierereien in Eisenach an

 „Schmierereien haben unerträgliches Ausmaß angenommen“ Erneut wurden in den letzten Wochen in Eisenach zahlreiche Gebäude; Mauern und Stromkästen, teilweise sehr großflächig, beschmiert. Die Inhalte der Schmierereien reichen von den Schriftzügen und Kürzeln "Nazi Kiez", „NS Zone“, „Zecken jagen!“, „Heil Hitler“, „Sieg Heil“ bis zu Keltenkreuzen... Weiterlesen


DIE LINKE vergibt Preis an Eisenacher Frauenhaus

Die Frauen des Eisenacher Vereins „Frauen helfen Frauen“, welche zugleich Träger des hiesigen Frauenhauses sind, wurden durch die Partei DIE LINKE. Thüringen mit dem Frauenpreis ausgezeichnet. Dieser Preis wird jedes Jahr durch die Partei vergeben. In diesem Jahr wurden damit vor allem Frauen geehrt, welche sich gegen die verschärfte Ungleichheit... Weiterlesen


Land gibt zusätzlich mehr als 270.000 Euro für Eisenach und über eine halbe Million Euro für die Kommunen der Wartburgregion

„Die Stadt Eisenach erhält 270.202 Euro, die Stadt Bad Salzungen 72.786 Euro, der Wartburgkreis 316.011 Euro und die Städte und Gemeinden im Kreis erhalten noch einmal 118.313 Euro zusätzlich aus dem Landeshaushalt“, freut sich die Eisenacher Landtagsabgeordnete der LINKEN, Kati Engel. „Damit haben wir die von Ministerpräsidenten Bodo Ramelow... Weiterlesen


Alternative 54 unterstützt neuen Anlaufpunkt der Naturfreunde in Eisenach Nord

„Kulturinsel Nord“ soll der Name des neuen sozio-kulturellen Treffpunktes der Naturfreunde auf dem Nordplatz lauten. Der Verein der linken Landtagsabgeordneten „Alternative 54 e. V.“ unterstützt dessen Aufbau mit 450,00 Euro. Der neue Anlaufpunkt auf dem Nordplatz gleich neben City Church und Tandoori Hut soll ein Freiraum werden, der von allen... Weiterlesen


Schulen in Eisenach und Wartburgkreis erhalten zusätzliches Geld

Obwohl im Kreistag des Wartburgkreises der Beschluss über lüftungstechnische Anlagen in Schulen - auch dank der CDU-Fraktion - gescheitert ist, können sich die Schüler:innen und die Lehrer:innen in der Wartburgregion nun trotzdem freuen: das Thüringer Infrastrukturministerium hat nun dafür insgesamt 4,5 Millionen Euro als Pauschale an alle... Weiterlesen


RosaLuxx. unterstützt bei der Anmeldung zum Impfen

Die Landtagsabgeordnete der LINKEN, Kati Engel, und ihre Mitarbeiter*innen des offenen Jugend- und Wahlkreisbüros „RosaLuxx." wollen insbesondere älteren Menschen bei der Anmeldung zu Corona-Impfterminen helfen. „Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Menschen nicht verstehen, wer wann an der Reihe ist und wie sie dann zu ihrem Impftermin... Weiterlesen


Rettet Karl Marx!

Verschollen geglaubtes Marx-Gemälde von Otto Knöpfer taucht in Eisenach wieder auf. Der Stadtverband der LINKEN sammelt nun Spenden für die Restaurierung. „Es mutet an als wären wir in einen ZDF-Fernsehfilm geraten“, scherzt die Eisenacher Landtagsabgeordnete, Kati Engel. Denn die Geschichte, die das von Otto Knöpfer gezeichnet Karl-Marx-Porträt... Weiterlesen


Corona-Hilfspaket kommt ganz Eisenach und der Wartburgregion zugute

Unterstützung für Soloselbstständige, Studierende und Azubis, Stärkung des Gesundheitsschutzes, Krisenhilfe für Eltern, Kommunen, Wirtschaft, Kultur, Sport und Vereine: Die rot-rot-grünen Regierungsfraktionen und die CDU im Thüringer Landtag haben eine schnelle und solidarische Krisenhilfen für Thüringen verabschiedet, welche auch den Menschen in... Weiterlesen


LINKE kritisiert Kurzarbeit für Erzieherinnen und Erzieher

Mehrere Thüringer Kommunen wollen Erzieher*innen von Kindergärten in freier Trägerschaft in Kurzarbeit schicken. So ging auch jüngst ein Schreiben des Eisenacher Dezernenten für Bildung, Jugend, Kultur, Soziales, Ingo Wachtmeister, an alle freien Träger von Kindertageseinrichtungen, in welchem es heißt, man möge doch „bitte die Beantragung von... Weiterlesen